Premiere des Rhein-Main-Cups über Pfingsten

„Wir wollen allen Teilnehmern fünf Einzelspiele garantieren. Das Turnier ist ideal für den Saison-Finish, für die Vorbereitung auf die neue Saison oder einfach so zum Spielen und Spaß haben“, sagt Turnierleiter Alexander Schwarzbach vom ausrichtenden TSV Nieder-Ramstadt und Loris Sports.

 

Alle Turnierklassen, Damen, Herren, Nachwuchs und 2er-Mannschaftsturniere, werden im immer beliebteren Schweizer Turniersystem ausgetragen. Das heißt niemand scheidet aus, jeder macht die gleiche Anzahl von Spielen. „Dadurch erhoffen wir uns auch einen zügigen Turnierablauf“, ergänzt Alexander Schwarzbach.

 

Das sollen auch die 20 Tische in der Kreissporthalle Mühltal, im Ortsteil Nieder-Ramstadt, garantieren. Turniere sind für den TSV Nieder-Ramstadt kein Neuland. Der Modau-Cup findet dieses Jahr bereits in der 40. Auflage statt. Ein Warm-Up-Turnier für Teams, das traditionell vor Saisonstart ausgetragen wird.

 

Am Rhein-Main-Cup über Pfingsten (08./09.Juni 2019) können Spielerinnen und Spieler aus dem gesamten Bundesgebiet teilnehmen. Ideal für das Einzugsgebiet Südhessen und die angrenzenden Landesverbände Rheinland, Rheinhessen, Baden und Bayern. Es gilt der Q-TTR vom 11.05.2019. Das Startgeld beträgt 7,00 Euro für Einzelklassen und 15,00 Euro für 2er-Teams. Sachpreise und Gutscheine in Höhe von 4.000 Euro werden ausgespielt, jeder Teilnehmer erhält einen 10,00 Euro Gutschein von Loris Sports, die bei der Turnierausrichtung mitbeteiligt sind.

 

Meldeschluss ist 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Konkurrenz. Wir bitten aber unbedingt um Voranmeldung über mytischtennis.de.

 

Für Informationen, Anmeldungen und sonstige Fragen können Sie die E-Mail rheinmaincup@loris.de kontaktieren. Oder direkt bei Alexander Schwarzbach unter 0173-9641135 oder Thomas Hauke unter 0179-9226649.

 

Mehr Informationen finden Sie unter: www.rheinmaincup.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0